Bierglossar

I

Indian Pale Ale (IPA) Obergärig. Ist ganz sicher eines der mittlerweile wieder weitverbreitesten Bierstile und eines der meistgetrunkenen Biere der Welt. Eine Entwicklung die der Craft-Szene ohne wenn und aber zugeschrieben werden kann. Bereits in der zweiten Hälfte des 18 Jahrhunderts wurde dieser Bierstil in England gebraut. Hauptsächlich wurden die Pale Ales aufgrund ihrer extrem guten Haltbarkeiten nach Indien verschifft. Durch immer höhere Steuern auf Starkbiere wurde das Indian Pale Ale durch leichtere Lagerbiere verdrängt. Seit den 1980er Jahren wurde dieser Bierstil von amerikanischen Craft-Bier Brauern wieder aufgenommen. Heute braut fast jeder Craft-Brauer sein eigenes IPA.

Imperial Stout Der Gipfel der Stouts. Top of the Top in Punkto Geschmack und Alkoholgehalt. Imperial ist meist eine Bezeichnung dafür, dass man es in diesen beiden Punkten ernst gemeint hat. Beim Imperial Stout werden die schwarzen Noten von Schokolade, Kaffee durch wunderbare Röstaromen begleitet. Oft auch Ansätze von Beeren mit stark wahrnehmbaren Alkoholnoten.