Bierglossar

B

Brown-Ale Beim Brown Ale werden neben hellen Pale Ale Malzen auch noch die auch für die Farbe verantwortlichen dunklen Malze eingesetzt. Die Brown Ales sind in der Regel mild und leicht. Ihr Geschmack geht in Richtung Karamell, Toast, Toffee und Trockenfrüchte, wobei eine leichte dezente Hopfenbittere eher zur Nebensache wird. Röstaromen findet man eher keine.

Bock Bockbiere sind meist saisonale Biere, die wesentlich kräftiger eingebraut werden und somit einen höheren Alkoholgehalt erhalten. Sehr bekannt sind die bayrischen Doppelböcke, welche in Ihrem Namen nicht selten mit der Bezeichnung „...artor“ enden. Es gibt sowohl Helle als auch dunkle Bockbiere.

Barley Wine Englische Adelshäuser verlangten neben dem kostspieligen und raren Wein auch noch eine bierige Alternative. Die Brauereien begannen diese hochprozentigen Starkbiere für die Oberschicht einzubrauen. In der Regel benötigen diese Biere eine lange Lagerzeit und viel Zeit beim Brauen. Sie sind eher als Bier für den besonderen Moment gedacht und üblicherweise sehr lange lagerbar.